Baja California von Nord nach Süd

Wir haben den 22. November 2017 und sind nach Mexiko eingereist. So ein Mist. Alle Lebensmittel hätten wir behalten können denn es gibt keine Kontrollen diesbezüglich. Nähere Angaben zum Grenzübertritt sind unter Mexiko hinterlegt. 

Ins Navi gebe ich Rosarito ein, eine kleine Küstenstadt südlich von Tijuana. 67 Km liegen vor uns die durch eine steinige, öde und überwiegend verwahrloste Landschaft  führt. Die Ortschaften sehen dementsprechend ärmlich aus. Die Straße erinnert an Schweizer Käse und immer wieder tauchen wie aus dem Nichts Bodenschwellen auf. Wie sagt der Afrikaner: Pole Pole, langsam fahren.

In Rosarito angekommen halten wir Ausschau nach einer geeigneten Unterstellung für unser Wohnmobil während wir in der Dom Rep sind. Der einzige Platz erweist sich als ungeeignet da nicht gesichert. Weiter südlich in Popotla werden wir fündig. Der Platz ist rund um die Uhr gesichert, hat Wohnmobilstellplätze und etliche Holzhäuser die von US Bürgern bewohnt sind. Allerdings zahlen wir den vollen Preis. Somit wäre das erledigt. Die Sicherheitsbestimmungen sind so streng, daß wir nur um bis zur Rezeption zu gelangen am Eingang unseren Ausweis abgeben müssen. Die Security dreht Tag und Nacht ihre Runden. Daran müssen wir uns erst einmal gewöhnen.

Da die Vorräte bekanntlich leer sind müssen wir einkaufen. Leider ist der Bus in die Stadt gerade abgefahren und wir müssen warten. Aber nicht lange. Wir haben Glück, daß uns eine Bewohnerin, natürlich ältere Dame mit in die Stadt nimmt. Zuerst Geld abheben. In der ersten bewachten Bank nimmt der Automat meine Karte nicht. Auch der nächste Versuch scheitert. Gut daß wir Silvias Ersatzkarte haben. Visa nimmt er, warum auch immer. Im erstbesten Laden gibt es beim Bezahlen keine Probleme. Die haben nur wir bei der Suche nach für uns geeigneten Lebensmitteln. Wir glauben, wir müssen uns bezüglich des Essens ein wenig umstellen. Zu unserer Überraschung sind gerade Obst und Gemüse Mangelware oder sehen angedötscht aus. Während wir einkaufen wartet unsere Fahrerin geduldig im Auto und gibt uns auf der Rückfahrt einige gutgemeinte Ratschläge, die wir bei unserer Reise beherzigen sollen. Die Baja wäre zwar sicher aber eine gewisse Vorsicht ratsam.

Wir benötigen nicht viel, nur...

etwas zum Genießen
etwas zum Genießen
faszinierende Landschaften
faszinierende Landschaften
eine Gelegenheit zum Chillen
eine Gelegenheit zum Chillen
ein Feuer zum Wärmen
ein Feuer zum Wärmen
etwas zur Stärkung
etwas zur Stärkung
einen Platz zum Übernachten
einen Platz zum Übernachten
nette Begegnungen
nette Begegnungen
hin und wieder Infos aus der Heimat
hin und wieder Infos aus der Heimat
und natürlich Bewegung (in Maßen)
und natürlich Bewegung (in Maßen)

Worauf wir verzichten können ist...

der Masse zu folgen
der Masse zu folgen
grobe Übersichtsroute Nordamerika 2017/2018
grobe Übersichtsroute Nordamerika 2017/2018