Ausflüge Vancouver

Grouse Mountain & Lynn Canyon Park

Oben angekommen wundern wir uns nicht mehr. Der Ski Betrieb hat Hochsaison. Es sind zwar nicht mehr alle Lifte geöffnet und der Schnee schon sulzig, aber es reicht allemal für einige Schwünge. Schneeschuh wandern ist populär. Wer wie wir ohne geht, rutscht ständig aus.

Aus 1100 m Höhe hat man bei klarer Sicht einen ausgezeichneten Blick auf Vancouver. Nach einer ausgiebigen Wanderung im Schnee kann man sich auf der Restaurantterrasse entspannen.

 

 

Ich muß gestehen, das bei den oberen 3 Bildern, ein unter Strom stehender Zaun uns von den Bären getrennt hat.

Bei dem nebenstehenden Bild sind wir dem Bären schutzlos ausgeliefert.

 

Ein letzter Blick auf die Lions Gate Bridge, dem Campground und auf Vancouver. Die Natur ruft und lädt zum Wandern ein. Nur einige Kilometer von Vancouver entfernt befindet sich am Exit 19 des TCH1, der Lynn Canyon Park. Im Gegensatz zur größeren Brücke über den Capilano Canyon, ( stolze 30+ CD ) ist dieser Park kostenfrei. Unterhalb der Hängebrücke vereinigen sich 2 Wasserfälle.  Etliche Wanderwege durchziehen den Park. 

 

 

 

Lustige Hinweisschilder weisen den Besucher auf richtiges Verhalten hin. 

 

 

Mit jedem Besucher mehr wackelt die Brücke ein wenig schlimmer. Sicher am anderen Ende angekommen geht es treppauf und treppab, über Holzbohlen durch dichten Regenwald. 

Die Wege sind nicht anspruchsvoll sondern gleichen eher einem kleinen Sonntag Spaziergang. 

Am Ende befindet sich ein natürliches Wasserbecken, das von vielen zum Baden genutzt wird.