Auf zu neuen Ufern

Wir sind glücklich in Mexico angekommen. Die Einreise und das Prozedere habe ich ausführlich unter Mexiko beschrieben.

Für uns heißt es jetzt: ein neues Land, andere Menschen und andere Bedingungen auf die wir uns einlassen müssen.

 

Damit wir uns in Ruhe auf das Land und die Menschen einstellen können machen wir in Popotla Schluß. Der erste Campground in Rosarito lag zwar in der Stadt unmittelbar am schönen Sandstrand aber es war nur eine mit Zaun eingefaßte Area, die für den ersten Tag nicht vielversprechend aussah. Die zweite Möglichkeit die ich mir notiert habe ist ein Mobil und RV Park mit ausreichender Sicherheit. Zur Sicherheit und warum wir so einen Platz genommen habe wird noch nichts verraten.

Auf jeden Fall leben hier viele Einheimische und Amerikaner für längere Zeit oder für immer. Eine Anlage mit überwiegend festen Holzhäusern, sehr gepflegt und direkt am Wasser . Die Stellplätze liegen am Ende mit Blick auf den Pazifik.

Wir hatten angenommen das wir keine Lebensmittel nach Mexiko einführen dürfen. (wieder einmal falsche Informationen im Internet gelesen). Den Großteil unserer Vorräte haben wir bei Ursula und Dale gelassen. Völlig umsonst. Also machen wir uns gleich nach der Ankunft auf den Weg in die Stadt. Doch wie dahin kommen. Taxi, Bus? Während wir unentschlossen am Gate stehen fährt eine ältere Dame hinaus und lädt uns ein mit zu kommen. Somit haben wir einen Privat Driver. Bei der ersten Bank gibt es kein Geld. Der Security Mann meint: kein Geld auf der Karte. Um die nette Dame nicht zu sehr zu beanspruchen verschieben wir den Bankbesuch auf morgen. Jetzt geht es zum Market. Auf die Schnelle einige Sachen die uns bekannt vor kamen eingekauft und ab wieder zum Campplatz.

Bei 35 Grad ein kühles Bier. Welch ein Genuß. Da schmeckt auch noch ein zweites oder drittes Bier. Wir sitzen draußen, hören die Brandung rauschen und schmecken das Salz auf unseren Lippen. Es riecht nach Meer und Fisch. Einige Otter tummeln im Wasser während wir den Sonnenuntergang beobachten. In regelmäßigen Abständen radelt ein Security Mann vorbei und grüßt freundlich. Ich glaube wir sind hier schon bekannt, denn hier kennt jeder jeden.

Von der älteren Dame bekamen wir den Tipp einen Sammelbus in die Stadt zu nehmen. Das machen wir am nächsten Tag. Der Preis ist lächerlich gering. In Rosarito gehen wir zum Strand und gönnen uns eine mit Früchten gefüllte Kokosnuss . Einfach nur lecker. Im Wasser sehen wir in einiger Entfernung Delphine vorbei ziehen. Manchmal schießen sie aus dem Wasser und zeigen ihre akrobatischen Künste. Uns wird mehrmals eine Massage angeboten, die wir aber dankend ablehnen. Obwohl, mein Nacken und Rücken sind doch verspannt, aber hier, nein lieber doch nicht.

Internetverbindung ist nur in der Nähe des Offices. Also immer schön hoch laufen und mein Glück versuchen. Schreiben geht aber Bilder können nicht hochgeladen werden. Unser Nachbar vom Stellplatz sieht mich dort sitzen und bietet mir seinen Zugang an. Er steht hier schon 4 Jahre. So sieht das Auto auch aus. Im Inneren fliegen mir direkt seine Papageien und Kakadus um den Kopf. Nach mehreren Versuchen hat er das richtige Passwort gefunden und ich kann ungehindert arbeiten. Muchas gracias Senior ???

Wir haben uns jeder eine Sprach und Schreib App heruntergeladen. Bestimmte Sätze geben wir vorher ein um besser zurecht zu kommen. Haben wir aber zum Beispiel am Grenzübergang nicht benötigt. Das komische ist nur das die App im offline Modus zum Teil andere Antworten als im online Modus gibt. Wir haben keine Ahnung ob die Mexikaner dann immer wissen was wir wollen. Ist auch egal, Hauptsache es ist nicht unanständig. Aber es ist gut zu wissen das wir darauf zurück greifen können.

Ansonsten brechen für uns aufregende Wochen an.

Heute Abend jedoch genießen wir einen weiteren stimmungsvollen Sonnenuntergang und sind stille Beobachter.

Buenas noches Amigos.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ulla und Buffy (Freitag, 24 November 2017 12:02)

    Hallo Ihr Lieben. Es ist immer wieder schön von Euch zu hören und die sensationellen Bilder zu betrachten
    und die super Berichte zu lesen. Irgendwie möchte man dabei sein....wir wünschen Euch weiterhin eine gute Zeit...passt auf Euch auf....in diesem Sinne aus dem grauen Moers schöne Grüße

  • #2

    Kathleen (Dienstag, 28 November 2017 19:43)

    ...so jetzt wird es richtig gut!!!Mexiko Juhu. Das wird aufregend auch für mich.Der Start ist ja schon Bombe .Tolles Wetter und ihr seht Klasse aus.Ich stalke euch ✌�liebe Grüße